Sportkoordination Kärnten

Willkommen auf der Webseite der Sportkoordination Kärnten!


Die aktuellsten News zur Corona-Krise - Weiteres unter dem Punkt "Corona Informationen"



11. Juni 2021


Am 10. Juni 2021 tritt die Novelle der COVID-19-Öffnungsverordnung, BGBl. II. 256/2021 in Kraft.


Einen Überblick über die neuen Lockerungen finden Sie >>HIER<<


__________________________________________________________________________________________________


02. Juni 2021


Am 12.06.202, 10:00- 13:00 Uhr findet eine Online Multiplikator*innen Basis- Sensibilisierung zum Thema „Für Respekt und Sicherheit gegen sexualisierte Übergriffe im Sport“ statt.


Nähere Informationen und Anmeldung >> HIER <<


__________________________________________________________________________________________________


20. Mai 2021


Die Sportkoordination bietet als zusätzliches Service allen Sportvereinen & Sportstätten die Möglichkeit das Onlinetool "MyVisitPass" zur digitalen Gästeregistrierung zu nutzen.

Informationen dazu >> HIER <<


Anträge betreffend Zugangsdaten bitte an benny.buerger@ktn.gv.at


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


12. Mai 2021


Am 19. Mai 2021 tritt die COVID-19-Öffnungsverordnung und die 1. Novelle zur COVID-19-Öffnungsverordnung, BGBl. II. 214/2021 in Kraft. Abrufbar unter: [https://www.ris.bka.gv.at/Dokumente/BgblAuth/BGBLA_2021_II_214/BGBLA_2021_II_214.html]


Die Österreichische Bundes-Sportorganisation (Sport Austria) hat folgenden Überblick dazu erstellt:


Neue Verordnung: Öffnungen in allen Bereichen

Die mit 19.5. 00 Uhr in Kraft tretende neue Verordnung bringt Öffnungen in allen Bereichen mit sich. Für den Sport bedeutet dies u.a. folgendes:


• An öffentlichen Orten ist Sport mit bis z0 Personen aus unterschiedlichen Haushalten zzgl. 10 Minderjähriger möglich. Während der Sportausübung darf der Mindestabstand unterschritten werden und es muss keine Maske getragen werden.


• Auf nicht-öffentlichen Sportstätten ist zwischen 5-22 Uhr jeder Sport in sportarttypischer Gruppengröße erlaubt (ohne Zuschauer). Indoor müssen 20 m2 pro Person zur Verfügung stehen. Während der Sportausübung darf der Mindestabstand unterschritten werden und es muss keine Maske getragen werden.


• Für nicht-öffentliche Sportstätten ist ein Präventionskonzept, ein/e COVID-19-Beauftragte/r, ein Nachweis geringer epidemiologische Gefahr („Eintrittstest“) und in der Regel Contact Tracing notwendig.


• Die Ausnahme für Spitzensportveranstaltungen (200 outdoor/100 indoor) bleibt weiter bestehen.


• Einhergehend mit bestimmten Auflagen sind outdoor bis zu 3.000 und indoor bis zu 1.500 ZuschauerInnen erlaubt, wobei nur 50% der Kapazität genutzt werden dürfen.


Ob die Testungen in den Schulen auch als Nachweis geringer epidemiologische Gefahr („Eintrittstest“) gelten, ist in einer gesonderten Verordnung zu regeln und kann daher noch nicht beantwortet werden.


Alle Details finden Sie wie gewohnt unter unseren FAQ: [https://www.sportaustria.at/de/schwerpunkte/mitgliederservice/informationen-zum-coronavirus/faq-coronakrise/]


__________________________________________________________________________________________________



28. April 2021


NPO-Unterstützung für Vereine bis Ende Juni verlängert [https://orf.at/stories/3210982]

__________________________________________________________________________________________________


08. April 2021


7. Novelle zur 4. COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung [https://www.ris.bka.gv.at/Dokumente/BgblAuth/BGBLA_2021_II_147/BGBLA_2021_II_147.html]

_____________________________________________________________________________________________________________


08. April 2021


Das Österreichische Zentrum für Genderkompetenz im Sport plant ein Online-Seminar zu den Grundlagen der Prävention sexualisierter Gewalt in verkürzter Form als Grundsensibilisierung (keine Zertifizierung).


Termin: 17. April 2021 von 10:00-13:00 Uhr online


Anmeldung unter: https://100prozent-sport.at/events/1-multiplikatorinnen-ausbildung-2021/


Die Präsenzausbildung mit Abschlusszertifikat wird (voraussichtlich und vorbehaltlich der dann geltenden Versammlungsregeln) zum ehest möglichen Zeitpunkt nachgeholt.


Weitere Informationen unter:


100% Sport

Österreichisches Zentrum für Genderkompetenz im Sport

Prinz Eugen Straße 12, 1040 Wien

Mobil: +43-699/19016173

ACHTUNG NEUE E-Mail: office@100prozent-sport.at

Website: www.100prozent-sport.at

_____________________________________________________________________________________________________________


05. März 2021


COVID 19 - finanzielle Unterstützung - Überblick [Download]

_____________________________________________________________________________________________________________


01. März 2021


Der NPO Fonds zur Unterstützung von Non Profit Organisationen wurde für das 4. Quartal 2020 verlängert.

Wir haben nunmehr die Richtlinien zur Abwicklung erhalten. Diese sind auf der Homepage www.npo-fonds.at abrufbar.

Ab 5. März, bis einschließlich 15. Mai 2021 können die Anträge nur online unter folgendem Link https://antrag.npo-fonds.at eingereicht werden.

Es können diesmal 2 Arten von Förderungen beantragt werden:


1) Der reguläre NPO Zuschuss für das 4. Quartal 2020: Hier werden 100 % der förderbaren Kosten und der Struktursicherungsbeitrag gefördert werden, wobei der Zuschuss immer mit dem Einnahmenausfall begrenzt ist. Der Einnahmenausfall wird wie folgt berechnet: Einnahmen von 1.10 bis 31.12.2019 minus Einnahmen von 1.10. bis 31.12.2020.

Wichtig: Der Struktursicherungsbeitrag kann noch einmal mit 7% der Einnahmen aus dem Jahr 2019 beantragt werden, auch wenn der Struktursicherungsbeitrag schon für das 2. und 3. Quartal 2020 beantragt wurde.


2) Gemeinnützige Vereine aus Branchen, die vom Lockdown besonders betroffen sind, wie z.B. Sportvereine, weil sie behördlich geschlossen wurden, können zusätzlich einen „Lockdown-Zuschuss“ beantragen.

_____________________________________________________________________________________________________________


28. Februar 2021


NPO-Fonds-Richtlinie Q4/2020 [Download]

_____________________________________________________________________________________________________________


22. Februar 2021


Am 18. Februar 2021 trat die 4. COVID-19Schutzmaßnahmenverordnung, BGBl. II Nr. 58/2021 in Kraft [Download]


Für den Spitzensport gibt es keine wesentlichen Änderungen.


Die wichtigsten Regelungen für den Sport:


  • Kontaktsport ist nicht erlaubt
  • Outdoor-Sportstätten dürfen betreten werden (z.B. Eislaufplatz, Loipen), Abstand von mindestens 2 Metern, 20 m2-Regel
  • Seilbahnen sind geöffnet, FFP2-Maskenpflicht ab 14 Jahren (ab 6 Jahren MNS), Abstand von mindestens 2 Metern z.B. beim Anstellen, 50%ige Auslastung in Gondeln und auf abdeckbaren Sesseln

___________________________________________________________________________________________________________


8. Februar 2021


Die konsolidierte Fassung der aktuellen 4. COVID-19-Notmaßnahmenverordnung BGBl. II Nr. 58/2021 ist hier nachzulesen. [download]


Einen Überbblick zu den neuen Regelungen gibt es auf der Homepage des Sportministeriums

[https://www.bmkoes.gv.at/Themen/Corona/H%C3%A4ufig-gestellte-Fragen-Sport-Veranstaltungen.html]


___________________________________________________________________________________________________________


27. Jänner 2021


Die konsolidierte Fassung der aktuellen 3. COVID-19-Notmaßnahmenverordnung BGBl. II Nr. 27/2021 ist hier nachzulesen. [download]


Einen Überbblick zu den neuen Regelungen gibt es auf der Homepage des Sportministeriums

https://www.bmkoes.gv.at/Themen/Corona/H%C3%A4ufig-gestellte-Fragen-Sport-Veranstaltungen.html


___________________________________________________________________________________________________________


25. Jänner 2021


Neue Verordnung: Mehr Abstand, mehr Tests und FFP2-Masken


Mit heutigem Tag tritt die neue COVID-19 Schutzmaßnahmenverordnung in Kraft und bringt mit dem Sport folgende Änderungen mit sich:


• SpitzensportlerInnen, die Mannschafts- oder Kontaktsport ausüben, müssen nun alle 7 Tage getestet werden

• Generell – also auch auf Sportstätten, in den Büros und bei der Sportausübung (ausgenommen Spitzensport) – müssen mindestens 2m Abstand gehalten werden

• Auf Sportstätten und in Büros, wo es zu Kontakt mit Kunden kommt, ist eine FFP2-Maske Pflicht (ausgenommen bei der Sportausübung selbst), ansonsten müssten die Personen mit Kundenkontakt alle 7 Tage getestet werden


Die ab 25.11. gültige Verordnung finden Sie hier:

[https://www.ris.bka.gv.at/Dokumente/BgblAuth/BGBLA_2021_II_27/BGBLA_2021_II_27.html]

_____________________________________________________________________________________________________________


22. Jänner 2021


Am 25. Jänner 2021 tritt die die Änderung der 3. COVID-19-Notmaßnahmenverordnung, BGBl. II Nr. 27/2021 in Kraft und mit Ablauf des 3. Februar 2021 tritt sie wieder außer Kraft.

Für den Spitzensport gibt es keine wesentlichen Änderungen.


• Wesentlich für den Sport ist die Verpflichtung für Spitzensportler sich einmal in der Woche testen zu lassen.

• Im Breitensport gilt der 2 Meter Abstand.


[Download]

_____________________________________________________________________________________________________________


14. Jänner 2021


Nordische Weltspitze zu Gast in Villach


Derzeit bereiten sich die nordischen Nationalmannschaften der Damen aus Österreich, Slowenien und Deutschland auf die nächsten Wettkämpfe in der Villacher Alpen Arena vor. Auch die erfolgreichste Skispringerin aller Zeiten ist zu Gast in Kärnten


Das Sportland Kärnten, genauer gesagt die Villacher Alpen Arena darf noch bis morgen prominente Sportlerinnen als Trainingsgäste begrüßen – unter anderem weilt derzeit das österreichische Nationalteam der Damenskisprungmannschaft in Villach. Das Team rund um Cheftrainer Harald Rodlauer bereitet sich bei besten winterlichen Bedingungen hier für den nächsten Weltcup in Ljubno (SLO) vor. Mit Sara Takanashi aus Japan ergänzt auch die erfolgreichste Skispringerin aller Zeiten (Anmerkung: 57 Einzelsiege!) die ÖSV-Trainingsgruppe.

Ebenfalls vor Ort trainieren derzeit auch die Damen-Nationalteams der nordischen Kombinierer aus Deutschland und Slowenien in Möltschach.

„Für die internationale Spitze im nordischen Damensport ist die Villacher Alpen Arena der perfekte Ort, um sich professionell auf die weiteren Wettkämpfe vorbereiten zu können. Die vorhandene Infrastruktur wie beispielweise der Einer-Sessellift, die großzügigen Umkleidekabinen sowie das weitläufige Gelände, bieten auch in Zeiten der Corona-Pandemie optimale Voraussetzungen für eine adäquate Wettkampfvorbereitung!“, so Landessportdirektor Arno Arthofer.

Geschäftsführer Franz Smoliner ist stolz, dass die harte Arbeit seiner Belegschaft in der Alpen Arena auch Anerkennung findet: „Die Nationalteams kommen immer wieder im Sommer und Winter, diesmal als Vorbereitung für den nächsten Weltcup in Slowenien. Sie wissen, dass sie hier ganzjährig eine perfekt präparierte Trainingsstätte vorfinden!“


______________________________________________________________________________________________________________


13. Jänner 2021


Tiefe Trauer um Rudi Janach


LH Kaiser und Landesportdirektor Arthofer kondolieren – Kärntner Sportwesen verliert einen jahrzehntelangen Freund



Sein Leben war dem Sport verschrieben – mit Rudi Jannachs Tod verliert das Kärntner Sportwesen einen jahrzehntelangen Freund und tatkräftigen Unterstützer. „Mit seiner Fachkompetenz und seinem Engagement hat er sich weit über die Landesgrenzen hinaus einen Namen gemacht“, zollen Sportreferent LH Peter Kaiser und Landessportdirektor Arno Arthofer ihren Respekt.


Rudi Janach war unter anderem im Verein Union Rosenbach tätig, Mitglied der Pisten-/Loipengütesiegelkommission des Landes Kärnten und Servicemann des ÖSV. „Viele Sportlerinnen und Sportler konnten von seinem breiten Erfahrungsschatz profitieren“, sagt Kaiser.


„Er war mit seinem Wirken auf Vereinsebene sowie in der Pisten- und Loipengütesiegelkommission des Landes nicht nur ein wichtiges Mitglied der Kärntner Sportfamilie sondern er zeichnete sich auch durch seine Offenheit und Ehrlichkeit aus“, so Arthofer.


Den Angehörigen drücken Kaiser und Arthofer ihr tiefes Mitgefühl aus und versichern: „Die Spuren die Rudi Janach im Sportwesen hinterlassen hat, werden noch lange erhalten bleiben.“


______________________________________________________________________________________________________________


12. Jänner 2021


Was ist möglich im Sport?


Im Freien dürfen Sportarten ausgeübt werden


- bei denen es zu keinem Körperkontakt kommt und die keine Sportstätte benötigen. Zum Beispiel: Laufen, Radfahren, Mountainbiken, Nordic Walking, Wandern.

- an öffentlichen Orten im Freien

- auf Outdoor-Sportstätten, wenn pro Person mind. 10 m2 zur Verfügung stehen, z.B: Eislaufen, Eisstockschießen, Ski-Langlauf, Golf, Bogenschießen, Leichtathletik, usw.


Wann und wie darf Sport ausgeübt werden?


allein oder mit Personen aus dem gleichen Haushalt, mit dem/der Lebenspartner/in, mit einzelnen engsten Angehörigen bzw. einzelnen wichtigen Bezugspersonen, mit denen in der Regel mehrmals wöchentlich Kontakt gepflegt wird.


Grundsätzlich ist immer ein Abstand von mindestens einem Meter zu haushaltsfremden Personen einzuhalten.


Achtung: Bringen Sie sich und andere nicht durch risikoreiches Verhalten in Gefahr. Jeder vermeidbare Rettungseinsatz belastet die Kapazitäten unseres Gesundheitssystems.


Skisport

Ab 24. Dezember dürfen Seilbahnen, Gondeln und Aufstiegshilfen öffnen. In allen Warte- und Einstiegsbereichen (indoor und outdoor) und allen geschlossenen Räumen ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Voraussetzungen: Abstandspflicht und maximal 50%ige Auslastung von Gondeln und abdeckbaren Sesselliften, außer die Benutzer/innen leben im gemeinsamen Haushalt. Darüber hinaus ist während der Beförderung und im Zugangsbereich eine FFP2-Maske oder eine äquivalente bzw. einem höheren Standard entsprechende Maske zu tragen. Die Seilbahnbetreiber müssen ein Präventionskonzept vorlegen.


Unabhängig von der Nutzung von Seilbahnen und anderen Aufstiegshilfen sind Langlaufen und Skitouren möglich.


Was ist nicht möglich?


- Kontakt- und Kampfsportarten wie Fußball, Volleyball, Judo, Tanzen u.ä.

- Indoor-Sportanlagen sind geschlossen (Fitnessstudios, Kletterhallen, Schwimmbäder, Tennishallen, usw.)

Das Betreten von Indoor-Sportstätten zum Zweck der Ausübung von Sport ist für Hobbysportler/innen untersagt.


Wer ist ausgenommen?


Spitzensportlerinnen und Spitzensportler, auch im Bereich des Behinderten- und Nachwuchssports, die Leistungen im nationalen oder internationalen Maßstab erzielen


Achtung: Die Informationen auf unserer Website beziehen sich auf die Verordnung auf Bundesebene. Für einzelne Regionen oder Bundesländer können abweichende Regelungen gelten: Informationen zu regionalen Maßnahmen


(Quelle: Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport; Stand: 26. Dezember 2020).


______________________________________________________________________________________________________________


23. Dezember 2020


Am 24. Dezember 2020 tritt die die Änderung der 3. COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung in Kraft.


Am 26. Dezember 2020 tritt die 2. COVID-19-Notmaßnahmenverordnung in Kraft.


Die Verordnung ist verlautbart in BGBl. II Nr. 598/2020 und hier nachzulesen [Download]

______________________________________________________________________________________________________________


18. Dezember 2020


Verlängerung des NPO-Unterstützungsfonds

Erfreuliche Neuigkeiten für Österreichs Sport hat Sportminister Werner Kogler im Rahmen einer Pressekonferenz verkündet: Das im NPO-Unterstützungsfonds angesiedelte Corona-Hilfspaket für den Breiten- und Amateursport wird neu geschnürt und verlängert: Der Struktursicherungsbeitrag für das 4. Quartal 2020 liegt nun bei 7% der Jahreseinnahmen von 2019 (maximal 90.000 Euro). Das entspricht einer De-facto-Verdoppelung der bisherigen Leistung. Zusätzlich wurde ein großer Wunsche des organisierten Sports erfüllt: Für die Zeit des Lockdowns erhalten Österreichs 15.000 Sportvereine einen "Lockdown-Zuschuss", vergleichbar mit dem Umsatzersatz, den Wirtschaftsbetriebe bekommen. Antragstellungen für das 4. Quartal 2020 sollten ab Anfang Februar 2021 gestellt werden können.


Bis jetzt haben 4259 Sportvereine (ohne Profiligen) 45,2 Millionen Euro zugesagt bekommen, 38,9 Millionen wurden inzwischen ausbezahlt. Das sind 30 % der Gesamtauszahlungen aus dem NPO-Fonds.


Sport Austria-Präsident Hans Niessl: "Die Verlängerung und Verbesserung des Corona-Hilfspakets für den Sport ist eine erfreuliche Nachricht für unsere 15.000 Vereine mit ihren 576.000 ehrenamtlichen FunktionärInnen. Die Quasi-Verdoppelung des Struktursicherungsbeitrags sowie der Lockdown-Zuschuss für entgangene Umsätze helfen mit, die vielfältige österreichische Sportkultur durch diese Krise zu bringen. Dafür möchte ich mich im Namen des organisierten Sports bei der Regierung bedanken. Nun hoffen wir, dass die Auszahlungen - wie zuletzt - wieder rasch und zügig erfolgen: denn einige Vereine stehen nach wie vor mit dem Rücken zur Wand! Deshalb auch mein Appell an unsere Vereine: Haltet durch, beantragt den Zuschuss und feiern wir nach der Krise gemeinsam ein starkes Comeback des Sports!"


Antrag stellen: [https://antrag.npo-fonds.at/#/]


„Quelle: Sport Austria“


______________________________________________________________________________________________________________


17. Dezember 2020


Am 17. Dezember tritt die Novelle der 3. COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung BGBl. II Nr. 566/2020 in Kraft. [Download]

________________________________________________________________________________________________


7. Dezember 2020


Am 7. Dezember tritt die Novelle der COVID-19-Notmaßnahmenverordnung BGBl. II Nr. 544/2020 in Kraft. [Download]


Lockdown-Erleichterungen: Outdoor-Sportstätten dürfen öffnen

Die mit Montag, 7. Dezember, in Kraft tretende Verordnung bringt kleine Lockerungen für den Sportbereich mit sich:

• Outdoor-Sportstätten dürfen wieder öffnen, es müssen jedoch 10 m2 pro Person zur Verfügung stehen

• Sport ist nun auch wieder mit max. 6 Personen aus max. 2 Haushalten (zzgl. max. 6 Kinder/Minderjähriger, denen gegenüber Aufsichtspflicht besteht) möglich, 1m Abstand ist jedoch verpflichtend

• Die Ausnahme für SpitzensportlerInnen bleibt wie bisher


____________________________________________________________________________________________________



27. November 2020


Am 27. November tritt die Novelle der COVID-19-Notmaßnahmenverordnung BGBl. II Nr. 528/2020 in Kraft. [Download]

____________________________________________________________________________________________________


17. November 2020


Informationen zur neuen COVID-19-Notfallverordnung [Download]


Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage


- des Gesundheitsministeriums

https://www.sozialministerium.at/Informationen-zum-Coronavirus/Coronavirus---Aktuelle-Ma%C3%9Fnahmen.html


- des Sportministeriums

https://www.bmkoes.gv.at/Themen/Corona/H%C3%A4ufig-gestellte-Fragen-Sport-Veranstaltungen.html

____________________________________________________________________________________________________


16. November 2020


Am 17. November tritt die neue COVID-19-Notfallverordnung BGBl. II Nr. 479/2020 in Kraft. [Download]

____________________________________________________________________________________________________


11. November 2020


Presseaussendung - Öffnung Hallenbad Klagenfurt für Spitzensport [Download]

__________________________________________________________________________________________________


10. November 2020


Information zur neuen COVID-19 Schutzmaßnahmenverordnung

[Download]


Weitere Informationen finden Sie unter

[https://www.sozialministerium.at/Informationen-zum-Coronavirus/Coronavirus---Aktuelle-Ma%C3%9Fnahmen.htmll]

__________________________________________________________________________________________________


03. November 2020


Neue Regelungen ab 3. November


Was ist möglich im Sport?


Im Freien dürfen Sportarten ausgeübt werden, bei denen es nicht zu Körperkontakt kommt.

Bis zu sechs Personen aus maximal zwei Haushalten dürfen in diesem Fall gemeinsam Sport treiben.

Selbiges gilt für die Ausgangsbeschränkung von 20 bis 6 Uhr, wenn der Aufenthalt im Freien der körperlichen und psychischen Erholung dient.


Was ist nicht möglich?


Kontakt- und Kampfsportarten wie Fußball, Volleyball, Judo, Tanzen u.ä.

Indoor-Sportanlagen sind geschlossen (Fitnessstudios, Kletterhallen, Schwimmbäder usw.).

Guppentraining mit mehr als sechs Personen aus zwei Haushalten (auch in Sportarten ohne Körperkontakt)


Wer ist von den Ausgangsbeschränkungen ausgenommen?


Spitzensportlerinnen und Spitzensportler, auch im Bereich des Behinderten- und Nachwuchssports, die Leistungen im nationalen oder internationalen Maßstab erzielen


Weitere Informationen auf der Homepage des Sportministeriums

[https://www.bmkoes.gv.at/Themen/Corona/H%C3%A4ufig-gestellte-Fragen-Sport-Veranstaltungen.htm]

__________________________________________________________________________________________________


02. November 2020


COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung – COVID-19-SchuMaV.

Diese Verordnung tritt mit 3. November 2020 in Kraft. [Download]

______________________________________________________________________________________________________


02. November 2020


COVID-19-Einschränkungen: Offener Brief an Österreichs Sport

Anbei dürfen wir Ihnen einen offenen Brief des Präsidenten von Sport Austria, LH a.D. Hans Niessl, zur aktuellen Situation im österreichischen Sport übermitteln. Wir ersuchen Sie das Schreiben auch an Ihre Mitgliedsvereine weiterzuleiten.

Die Presseaussendung zu den aktuellen Entwicklungen finden Sie hier:

[https://www.sportaustria.at/de/ueber-uns/sport-austria/presse/pressemeldungen/sport-austria-fordert-6-punkte-programm/]


Covid 19 - Einschränkungen, Offener Brief Sport Autria [Download]


Immer am aktuellsten Stand

Besuchen Sie regelmäßig unsere Website und verlinken Sie gerne auf

[https://www.sportaustria.at/de/schwerpunkte/mitgliederservice/informationen-zum-coronavirus/]

Unter unseren FAQ finden Sie viele Antworten zu häufig gestellten Fragen. Weiters informieren wir Sie wie bisher über Newsletter und WhatsApp; neu bei uns: Facebook und Instagram – werden Sie Teil der Community:

• Facebook: [https://m.facebook.com/bundessportorganisation]

• Instagram: [https://www.instagram.com/sportaustria/]

• Newsletter: [https://www.instagram.com/sportaustria/]

• WhatsApp-Infoservice: Nummer 0664 845 43 11 speichern und WhatsApp mit „Start“ schicken


_______________________________________________________________________________________________________


27. Oktober 2020


Die konsolidierte Fassung der aktuellen COVID-19-Maßnahmenverordnung BGBl. II Nr. 207/2020 i.d.F. BGBl. II Nr. 456/2020 ist hier nachzulesen. [download]


Einen Überbblick zu den neuen Regelungen gibt es auf der Homepage des Sportministeriums

https://www.bmkoes.gv.at/Themen/Corona/H%C3%A4ufig-gestellte-Fragen-Sport-Veranstaltungen.


___________________________________________________________________________________________________________


23. Oktober 2020


Mit Sonnntag, 25. Oktober, 0:00 Uhr tritt die Novelle der COVID-19-Maßnahmenverordnung (3. COVID-19-MV-Novelle), BGBl. II Nr. 197/2020 i.d.F. BGBl. II Nr. 455/2020 in Kraft. [download]


Mit 7. November 2020 tritt die Novelle der COVID-19-Maßnahmenverordnung (4. COVID-19-MV-Novelle), BGBl. II Nr. 197/2020 i.d.F. BGBl. II Nr. 456/2020 in Kraft. [download]


Das Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz hat einen Überblick über die wichtigsten Regelungen zusammengestellt: https://www.sozialministerium.at/Informationen-zum-Coronavirus/Coronavirus---Aktuelle-Ma%C3%9Fnahmen.html


___________________________________________________________________________________________________


19. Oktober 2020


Die konsolidierte Fassung der aktuellen COVID-19-Maßnahmenverordnung (COVID-19-Maßnahmenverordnung) BGBl. II Nr. 197/2020 i.d.F. BGBl. II Nr. 446/2020 ist hier nachzulesen. [download]

___________________________________________________________________________________________________


16. Oktober 2020


Mit heutigem Tag ist eine weitere Novelle zur COVID-19-Maßnahmenverordnung (2. COVID-19_MV-Novelle), BGBl. II Nr. 446/2020 in Kraft getreten.

[download]


Bei Sportveranstaltungen im Spitzensport gibt es Obergrenzen für Personen, die zur Durchführung der Veranstaltung erforderlich sind (Sportler, Trainer, Betreuer und sonstige Personen)

Indoor: 100

Outdoor: 200

Der Veranstalter hat ein entsprechendes COVID-19 Präventionskonzept zu erstellen.


Die Anzahl der erlaubten Zuschauer bleibt unverändert.

_______________________________________________________________________________________________


07. Oktober 2020


Nochmalige Information an die Kärntner Sportvereine und Sportverbände - Online Plattform NPO-Fonds


Sehr geehrte Sportfunktionäre/innen,

CUsersbbuergerDesktopJanach.jpg

seit 8. Juli 2020 gibt es für Non-Profit-Organisation (dazu zählen auch Sportvereine) finanzielle Coronahilfen durch den Bund. Insgesamt stehen 700 Mio. Euro zur Verfügung, davon sind 35 Mio. Euro für den Profisport reserviert.


Laut Auskunft des Sportministers wurden bis dato knapp 160 Mio. Euro abgerufen, davon entfallen auf den Sport 26,6 Mio. Euro. Im NPO-Fonds sind somit noch genügend Mittel enthalten.


Alle Sportvereine sind also aufgerufen Förderanträge zu stellen, um die mögliche finanzielle Unterstützung in Anspruch zu nehmen.


In diesem Zusammenhang möchten wir Euch nochmals informieren, dass Förderansuchen beim Land Kärnten erst nach einer Antragstellung beim NPO-Fonds behandelt werden können. Das betrifft auch Förderansuchen von Vereinen, die beim Land Kärnten bereits einen Antrag bezüglich Corona Schäden eingereicht haben.


Link zum Online-Antrag


www.npo-fonds.at


Weiterführende Informationen sind im Anhang enthalten.


[NPO-Unterstützungsfonds]


[Richtlinien]


Bei Rückfragen steht Ihnen die Sportabteilung des Landes Kärnten jederzeit gerne zur Verfügung.



Mag. Arno ARTHOFER

Landessportdirektor

____________________________________________________________________________________________________


5. Oktober 2020


Neue Zeiten für Parteienverkehr


Aufgrund der COVID-19 Pandemie findet der Parteienverkehr nunmehr


Montag bis Freitag, von 8:00 bis 12:00 Uhr statt.


Beim Betreten des Amtsgebäudes und im Parteienverkehr ist der MNS verpflichtend!


Die MitarbeiterInnen der UAbt. Sportkoordination Kärnten sind wie gewohnt bis 16:00 telefonisch erreichbar.


____________________________________________________________________________________________________



25. September 2020


Anbei eine Informationsbroschüre der Bundesregierung zum sicheren Wintertourismus in Österreich.


[download]

____________________________________________________________________________________________________


22. September 2020


Informationen des Sportministeriums zur aktuellen Lockerungsverordnung


Ab 21. September 2020 gelten neue Zahlen bei Sport-Veranstaltungen und Sportausübung


Bei Veranstaltungen ohne zugewiesene Sitzplätze sind

⇒ in geschlossenen Räumen maximal 10 Personen

⇒ im Freien maximal 100 Personen zugelassen.


Auch bei der Sportausübung sind indoor 10 Personen pro Trainingsgruppe zugelassen. Es dürfen allerdings zwei oder mehr Trainingsgruppen à 10 Personen gleichzeitig trainieren, solange gewährleistet ist, dass es zwischen den Trainingsgruppen zu keiner Vermischung kommt.


Bei Mannschaftssportarten (wie beispielsweise Handball, Basketball, Eishockey etc.) sind die SpielerInnen nicht auf zehn Personen beschränkt, die Sportart kann mit der erforderlichen Personenanzahl ausgeübt werden.


Wenn bei Großveranstaltung mit zugewiesenen Sitzplätzen ein professionelles Konzept vorliegt, sind diese

⇒ indoor mit maximal 1.500 Personen,

⇒ outdoor mit maximal 3.000 Personen erlaubt.


Übersicht aktuell gültige Lockerungsverordnung (18.9.2020) für den Sport

_____________________________________________________________________________________________________


21. September 2020


Mit heutigem Tag tritt die Novelle der COVID-19-Lockerungsverordnung (11. COVID-19-LV-Novelle) BGBl. II Nr. 407/2020 in Kraft.


Die aktuellen Änderungen gelten im Wesentlichen für Veranstaltungen. Damit gibt es ua. weitere Einschränkungen bei (Sport-)Veranstaltungen.


Anbei ein Überblick vom Gesundheitsministerium zu den Änderungen [download]


Die Novelle ist hier nachzulesen [download]


Die konsolidierte Fassung der Verordnung wird zur Verfügung gestellt, sobald diese veröffentlicht ist.

______________________________________________________________________________________________________


16. September 2020


Die konsolidierte Fassung der aktuellen COVID-19-Lockerungsverordnung (COVID-19-Lockerungsverordnung) BGBl. II Nr. 197/2020 i.d.F. BGBl. II Nr. 398/2020 ist hier nachzulesen. [download]


Seit 14. September 2020 gelten folgende Besucherzahlen für Sportveranstaltungen


Sportveranstaltungen ohne zugewiesene Sitzplätze

- indoor max. 50 Personen

- outdoor max. 100 Personen


Sportveranstaltungen mit zugewiesenen Sitzplätzen

- indoor max. 1.500 Personen; ab 500 Personen Genehmigung der Bezirksverwaltungsbehörde + COVID Präventionskonzept

- outdoor max. 3.000 Personen; ab 750 Personen Genehmigung der Bezirksverwaltungsbehörde + COVID Präventionskonzept


___________________________________________________________________________________________________________


20. August 2020

KÄRNTEN LÄUFT 2020 am 21. - 23. August 2020


Zur Homepage [link]

______________________________________________________________________________________________________


8. Juli 2020


Die konsolidierte Fassung der aktuellen COVID-19-Lockerungsverordnung (COVID-19-Lockerungsverordnung) BGBl. II Nr. 207/2020 i.d.F. BGBl. II Nr. 299/2020 ist hier nachzulesen. [download]

___________________________________________________________________________________________________________


3. Juli 2020


Mit heutigem Tag ist eine weitere Novelle zur COVID-19-Lockerungsverordnung, BGBl. II Nr. 299/2020 in Kraft getreten. [download]

___________________________________________________________________________________________________________


3. Juli 2020


Die konsolidierte Fassung der aktuellen COVID-19-Lockerungsverordnung (6. COVID-19-LV-Novelle) BGBl. II Nr. 287/2020 ist hier nachzulesen. [download]

___________________________________________________________________________________________________________


2. Juli 2020


Information des Bundesministerium Kunst, Kultur, öffentlicher Dienst und Sport zum NPO-Fonds [download]


Wichtige Kontaktdaten:


NPO-Service-Hotline:

Tel.: +43 1 267 52 00 (Montag bis Freitag: 08:00 bis 18:00 Uhr und Samstag: 08:00 bis 15:00 Uhr)


NPO-Service E-Mail: info@npo-fonds.at

__________________________________________________________________________________________________________


2. Juli 2020


Mit heutigem Tag wurden die NPO-Richtlinien veröffentlicht [download] .


Zusätzlich gibt es eine Information der Bundessportorganisation:


Sg. Damen und Herren,

liebe Kolleginnen und Kollegen!


NPO-Unterstützungsfonds eingerichtet – Antragstellung ab 8. Juli möglich


Nach langem Warten und zunehmendem Druck aus dem gemeinnützigen Bereich ist es nun endlich soweit: der 700 Mio. Euro NPO-Unterstützungsfonds ist eingerichtet. Für sämtliche Informationen rund um die Antragstellung wurde die umfangreiche Informationsplattform www.npo-fonds.at eingerichtet. Anträge können ab 8. Juli 2020 gestellt werden.


Immer am aktuellsten Stand

Besuchen Sie regelmäßig unsere Website und verlinken Sie gerne auf www.sportaustria.at/corona

Unter unseren FAQ finden Sie viele Antworten zu häufig gestellten Fragen. Wir aktualisieren und erweitern die Liste regelmäßig. Weiters informieren wir Sie wie bisher über Newsletter und WhatsApp; neu bei uns: Facebook und Instagram – werden Sie Teil der Community

• Facebook: www.facebook.com/bundessportorganisation

• Instagram: www.instagram.com/sportaustria

• Newsletter: www.sportaustria.at/newsletter

• WhatsApp-Infoservice: Nummer 0664 845 43 11 speichern und WhatsApp mit „Start“ schicken


Beste Grüße,

Georg Höfner

Mag. (FH) Georg Höfner-Harttila

Sport Austria – Österreichische Bundes-Sportorganisation

Prinz-Eugen-Straße 12, 1040 Wien

Tel.: +43 / 1 / 504 44 55-18

Fax: +43 / 1 / 504 44 55-66

E-Mail: g.hoefner@sportaustria.at

Internet: www.sportaustria.at

ZVR 428560407

UID ATU71067659


Link zum Antragsformular NPO-Fonds

__________________________________________________________________________________________________________


1. Juli 2020


Mit heutigem Tag tritt die Novelle der COVID-19-Lockerungsverordnung (6. COVID-19-LV-Novelle) BGBl. II Nr. 287/2020 in Kraft. Damit gibt es ua. weitere Erleichterungen bei der Sportausübung (§ 8 der Verordnung). Die Sportausübung wird ua.im Freiluftbereich erleichtert und Kontaktsportarten sind unter gewissen Voraussetzungen nunmehr erlaubt.



Die Novelle ist hier nachzulesen. [download]

Die konsolidierte Fassung der Verordnung wird zur Verfügung gestellt, sobald diese veröffentlicht ist.

________________________________________________________________________________________________________


18. Juni 2020


Mit heutigem Trag tritt das 20. COVID-19-Gesetz, BGBl. I Nr. 49/2020 in Kraft, womit ein NPO-Unterstützungsfonds geschaffen wird.

[download]


Gemeinnützige Sportvereine können beim NPO-Untersützungsfonds Förderanträge stellen. Laut Auskunft des Sportministeriums werden die entsprechenden Richtlinien in den nächsten Tagen veröffentlicht.


Die Eckpunkte des NPO-Unterstützungsfonds:


- Es wird ein NPO-Unterstützungsfonds, ohne Rechtspersönlichkeit beim BM Kunst, Kultur, öff. Dienst und Sport eingerichtet

- Berechtigte sind ua. Organisationen mit gemeinnützigen, mildtätigen od. kirchlichen Zwecken nach der BAO (Bundesabgabenordnung)

- NPO-Unterstützungsfonds wird mit 700 Mio. EUR dotiert

- Anträge können bis 31. Dezember 2020 eingereicht werden

- BM Kunst, Kultur, öff. Dienst und Sport erarbeitet gemeinsam mit BM Landwirtschaft, Regionen und Tourismus Richtlinien über:


  • Ziele der Förderung
  • persönliche und sachliche Voraussetzungen
  • Berechnung der Höhe und Anrechnung anderer staatl. Leistungen
  • Antragstellung
  • das festzulegende Förderverfahren; Verpflichtende Abfrage der Transparenzdatenbank zur Vermeidung von Doppelförderungen


- Angaben im Antrag müssen vollständig, schlüssig, plausibel und mit präsenten öffentlich zugänglichen Informationen versehen sein

- Bestätigung der Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben durch vertretungsbefugte Organe UND zusätzlich durch Wirtschaftsprüfer

oder Steuerberater


  • Bestätigung durch Wirtschaftsprüfer od. Steuerberater kann unterbleiben, wenn in der Richtlinie festzulegende
  • Zahl an Dienstnehmern nicht überschritten wird, oder
  • Höhe an Einnahmen nicht überschritten werden, oder
  • Höhe der beantragten Förderung nicht überschritten wird, oder
  • es sich um keine gesetzlich anerkannte Kirche oder Religionsgemeinschaft handelt.


- Abwicklung erfolgt über Austria Wirtschaftsservice GmbH (AWS)

- Organe von Bund, Länder und Gemeinden, die mit der Zuerkennung von Förderungen betraut sind, sowie Abgabenbehörden müssen AWS Auskünfte zum Zweck der Abwicklung und Kontrolle der Förderungen geben

- BM Finanzen stellt AWS über Verlangen – unter Beachtung des Datenschutzes – Daten zur Verfügung, die zur Abwicklung der Förderung erforderlich sind

- Regelungen treten mit 18. Juni 2020 in Kraft und gelten bis 31. Dezember 2022

__________________________________________________________________________________________________________


17. Juni 2020


Die neue Initiative: Wir bewegen - Für die Zukunft unserer Kinder [download]

___________________________________________________________________________________________________________


16. Juni 2020


Am 15. Juni trat die neue Novelle zur COVID-19-Lockerungsverordnung, BGBl. I. Nr. 266/2020 in Kraft


Die Änderungen für den Sport:


  • In § 8 Abs. 1 wird die Wortfolge „§ 2 Abs. 1 Z 1 bis 3“ durch die Wortfolge „§ 2 Abs. 1“ ersetzt.


  • § 8 Abs. 2 und 3 lautet:

„(2) Bei der Sportausübung auf Sportstätten gemäß § 3 Z 11 BSFG 2017 ist gegenüber Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, ein Abstand von mindestens zwei Metern einzuhalten. Dieser Abstand kann kurzfristig unterschritten werden.

(3) Bei der Sportausübung durch Spitzensportler gemäß § 3 Z 6 BSFG 2017, auch aus dem Bereich des Behindertensports, kann der Abstand von zwei Metern unterschritten werden, wenn ein verantwortlicher Arzt ein dem Stand der Wissenschaft entsprechendes COVID-19-Präventionskonzept zur Minimierung des Infektionsrisikos ausgearbeitet hat und der dessen Einhaltung laufend kontrolliert. Vor erstmaliger Aufnahme des Trainings- und Wettkampfbetriebes ist durch molekularbiologische Testung nachzuweisen, dass Sportler, Betreuer und Trainer SARS-CoV-2 negativ sind. Bei Bekanntwerden einer SARS-CoV2-Infektion bei einem Sportler, Betreuer oder Trainer ist in den folgenden 14 Tagen nach Bekanntwerden der Infektion vor jedem Wettkampf alle Sportler, alle Betreuer und Trainer einer molekularbiologischen Testung auf das Vorliegen von SARS-CoV-2 zu unterziehen.“


Die ganze Verordnung ist hier nachzulesen [download]

_________________________________________________________________________________________________________


12. Juni 2020


Am 4. Juni 2020 bestätigte der Bundesrat mit dem 20.COVID-19-Gesetz den NPO-Fonds für gemeinnützige Vereine.


https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXVII/A/A_00536/index.shtml


Das Gesetz ist noch nicht kundgemacht, jedoch kann der Gesetzestext [download] vorab schon hier gelesen werden.

_________________________________________________________________________________________________________


03. Juni 2020


Die COVID-19 Lockerungsverordnung wurde am 28. Mai (BGBl. II. Nr. 239/2020) und am 29. Mai (BGBl. II. Nr. 246/2020) geändert. Die Novellen betrafen im Wesentlichen Veranstaltungen und Kundenbereiche. Der Sport war von diesen Novellen nicht betroffen.


Die gesamte aktuelle Verordnung ist hier zum Nachlesen. [download]


Überblick Sport - Lockerungsmaßnahmen seit 29. Mai [download]

(Quelle: Bundesministerium Kunst, Kultur, öffentlicher Dienst und Sport)


WSportkoordinationÖffentlichkeitsarbeitHomepagecorona_grafik.png

__________________________________________________________________________________________________________


29. Mai 2020


Mit heutigem Tag tritt die Novelle der COVID-19-Lockerungsverordnung in Kraft. Damit gibt es ua. weitere Erleichterungen bei der Sportausübung (§ 8 der Verordnung).


Die ganze Verordnung ist hier nachzulesen. [download]

__________________________________________________________________________________________________________


27. Mai 2020


Am heutigen Tag wurde die Änderung der COVID-19-Lockerungsverordnung - 2. COVID-19-LV-Novelle, BGBl. II. Nr. 231/2020 veröffentlicht. Sie tritt am 29. Mai 2020 in Kraft.


https://www.ris.bka.gv.at/Dokumente/BgblAuth/BGBLA_2020_II_231/BGBLA_2020_II_231.html


Für den Sport wird es weitere Lockerungen geben:

  • Das Betreten von Sportstätten wird grundsätzlich erlaubt sein, jedoch sind die Beschränkungen zu beachten.
  • Im Freiluftbereich wird der Mindestabstand von einem Meter einzuhalten sein.
  • Beim Indoor-Sport wird der Sicherheitsabstand von zwei Metern (zu Personen, die nicht im gleichen Haushalt leben) einzuhalten sein. Dieser kann ausnahmsweise kurzfristig unterschritten werden.
  • Die m2 Beschränkungen im Indoor-Bereich werden wegfallen.
  • Laut Auskunft des Sportministeriums wird in den Sanitärbereichen und Gardaroben der Sicherheitsabstand von einem Meter einzuhalten sein.

Die neuen Regelungen für den Sport im Wortlaut:


11. § 8 Abs. 1 und 2 lauten:

„(1) Das Betreten von Sportstätten gemäß § 3 Z 11 BSFG 2017, BGBl. I Nr. 100/2017, ist unter den Voraussetzungen des § 2 Abs. 1 Z 1 bis 3 zulässig. Für Freiluftbereiche von Sportstätten gilt § 1 Abs. 1.


(2) Bei Ausübung der Sportart ist gegenüber Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, ein Abstand von mindestens zwei Metern einzuhalten. Dieser Abstand kann ausnahmsweise kurzfristig unterschritten werden. Weiters kann der Abstand von einem Meter von Betreuern und Trainern ausnahmsweise unterschritten werden, wenn dies aus Sicherheitsgründen erforderlich ist.“


12. § 8 Abs. 5 lautet:

„(5) Flugfelder gemäß Luftfahrtgesetz, BGBl. Nr. 253/1957, sind Sportstätten gleichgestellt. Bei der Sportausübung ist gegenüber Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, ein Abstand von mindestens zwei Metern einzuhalten.“


13. § 8 Abs. 6 und 7 entfällt.


Sobald die konsolidierte Form der Verordnung zur Verfügung steht, wird sie hier veröffentlicht.

__________________________________________________________________________________________________________


26. Mai 2020


Lockerung Covid-19 Maßnahmen Sportbereich


Bitte beachten Sie, dass die aktuell beschlossenen Lockerungen im Bereich Kultur leider nicht für den Sport gelten!


Für den 29. Mai 2020 ist eine neue Lockerungsverordnung für den Sport in Aussicht gestellt, dabei soll es auch Regelungen für Indoor- und Mannschaftssport geben.


Einstweilen sind die aktuell geltenden Regelungen zu beachten.


Informationsblatt zu Corona-Schutzmaßnahmen

__________________________________________________________________________________________________________